Handy google konto orten

Das ist wichtig, wenn ihr das Handy verloren habt oder es euch gestohlen wurde. Bevor sich das Handy orten lässt, muss jedoch die Ortungsfunktion aktiviert werden. Danach kann das Handy über eine Webseite lokalisiert, gesperrt oder gelöscht werden. Tutorials rund um das Thema Handy-Ortung für zahlreiche Betriebssysteme findet ihr auf unserer Übersichtsseite. Nachfolgend stellen wir euch die jeweiligen Dienste für die wichtigsten Betriebssysteme vor:.

Wer den Ortungsdienst nicht nutzen kann, weil der Hersteller keinen Ortungsservice anbietet, kann ein Handy über den Provider orten lassen. Das ist möglich, aber nur mithilfe der Standortfreigabe.


  • Handy orten kostenlos ohne Anmeldung: iPhone, Google, Windows?
  • hack telefon credit.
  • sony handycam application software windows 10.
  • Smartphone suchen.
  • Ortung via Android Geräte-Manager?
  • iphone verloren kann man es orten?

Ähnlich funktioniert die Handyortung über Google Maps. Echte Ortungsapps fürs Handy funktionieren anders und sind deutlich effektiver, um den Standort des Handys zu sehen. Nachfolgend findet ihr einige empfehlenswerte kostenlose Apps zum Orten:.


  • fremdes iphone 5 hacken.
  • Teil 2: Wie entsperrt man ein Android-Handy mit dem Android-Gerätemanager?;
  • Handy verloren oder gestohlen? Mit Google das Smartphone finden, sperren & löschen.
  • program spion tastatura?
  • whatsapp sniffer 2019 download gratis.

Die Handyortung ist mit allen vorgestellten Diensten übrigens auch im Ausland anwendbar und funktioniert demnach auch, wenn ihr das Handy im Urlaub orten wollt. Hier lohnt sich ein Blick in unseren Artikel zur Reisevorbereitung. Wer sein Handy orten will, hat unterschiedliche Möglichkeiten, um den Standort des Handys zu ermitteln:.

Der Standort wird in diesem Fall über die Funkzelle ermittelt, mit der das Smartphone gerade verbunden ist. Abhängig vom Netzbetreiber ist diese Handyortung nicht sehr genau. Denn je nach Dichte der Sendemasten kann die Differenz zum tatsächlichen Standort des Handys um mehrere hundert Meter abweichen.

Die satellitengestützte Positionsermittlung wird in der Regel von Software genutzt, die entweder als Standard auf dem Smartphone installiert ist oder in Form von Ortungs-Apps wie etwa "Finde mein Handy" installiert wird. So lässt sich die Position des Geräts ungefähr ermitteln.

Alternative zu Google-Dienst

Im Internet findet ihr zudem Seiten, die Handy-Ortungen gebührenpflichtig anbieten. Ein Beispiel ist hier Handy-Ortung. Wie genau die Ortung ist und was die Plattform noch bietet, lest ihr in unserem Testbericht zu Handy-Ortung. Helfen euch die Bordmittel eures iPhones oder Android-Smartphones nicht mehr weiter, findet ihr im Internet zahlreiche Ortungsdienste.

Ein leeres Versprechen oder klappt das tatsächlich? Netzwelt hat es für euch herausgefunden. Hierfür haben wir verschiedene Ortungsdienste im Netz getestet und so getan, als hätten wir unser Handy unterwegs verloren. Wollt ihr mehr über Ortungsdienste erfahren, klickt euch auch durch die Einzeltests der Anbieter. Der Verlust eures Handys kann teuer werden, wenn Fremde auf eure Kosten telefonieren oder im Internet surfen. Hierdurch gestaltet sich die Suche nach dem Dieb zweifelsohne einfacher. Und zwar, obwohl man lediglich sein eigenes Handy wiederbeschaffen möchte!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit Google das Handy finden

Achtung : Diese Möglichkeit der Ortung funktioniert nur, wenn die obigen Einstellungen vor dem Verlust des Smartphones vorgenommen werden. Dabei ist sicherzustellen, dass man sich mit demselben Google-Konto anmeldet, das auch auf dem Android-Handy Verwendung findet.

Handy-Ortung - So ortet Ihr Euer Android-Handy.

Letzterer funktioniert, wie der Name verrät, auch, wenn das Gerät auf stumm geschaltet ist und eignet sich, um das Handy in der eigenen Wohnung wiederzufinden; das Löschen der personenbezogenen Informationen sollte der letzte Ausweg sein. Ein Fremder hat Zugriff aufs Handy.

Was tun? Sperren der SIM-Karte.

Die besten Gesundheits-Apps

Die Karte sollte umgehend beim Netzbetreiber deaktiviert werden. Das geht sowohl per App als auch per Browser sowie telefonisch. Passwörter ändern. Sämtliche Kennwörter, also sowohl das für das Google-Konto als auch die für die sozialen Netzwerke etc. Aus Sicherheitsgründen sperren wir unsere Smartphones mithilfe von Passwörtern, Mustern oder Fingerabdrücken, aber was kann man tun, wenn sich jemand unbefugt an Ihrem Handy zu schaffen macht oder wenn es gestohlen wurde?

Dazu muss dieser nur auf Ihrem Smartphone aktiviert sein bevor Sie sich versehentlich selbst ausgesperrt haben. Der Vorgang ist ganz einfach.

Voraussetzungen zur Ortung

Sie benötigen nur ein Google-Konto, um den Gerätemanager auf Ihrem Handy einzurichten, dann können sie jedes andere Online-Gerät nutzen, um Ihr verlorenes oder gestohlenes Smartphone zu orten oder sogar alle Gerätedaten zu löschen. Verwendung des Android-Gerätemanagers, um ein verlorenes Smartphone zu orten. Die Aktivierung des Android-Gerätemanagers ist ziemlich einfach.

Gehen Sie einfach zu google. Von dort aus können Sie einfach eine Benachrichtigung an das Smartphone schicken, dessen Passwort Sie per Fernzugriff anwenden wollen oder das Sie löschen wollen. Der Gerätemanager hilft Ihnen nicht nur dabei, ihr Gerät zu finden, Sie können es auch klingeln lassen, sperren und alle Gerätedaten löschen, wenn Sie Ihr Handy verloren haben oder es gestohlen wurde.

Es ist eine weise Entscheidung, Ihr Gerät mit dem Android-Gerätemanager zu sperren, um es zu sichern, wenn Sie es verloren haben oder wenn es gestohlen wurde. Gehen Sie mit Ihrem Computer oder mit jedem anderen Smartphone auf google.

Handy orten: Kostenlos und ohne Anmeldung - so geht's - NETZWELT

Wählen Sie jetzt "Sperren". Geben Sie ein vorläufiges Passwort ein. Fahren Sie dann fort und klicken Sie erneut auf "Sperren". Wenn der vorherige Schritt erfolgreich war, sollten Sie eine Bestätigung unterhalb des Felds mit den Schaltflächen "Klingeln", "Sperren" und "Löschen" sehen. Geben Sie ein vorläufiges Passwort ein, um Ihr Smartphone zu entsperren.

Ein Nachteil dieser Vorgehensweise ist die Fehlermeldung, die manchen Nutzern angezeigt wird, wenn sie den Android-Gerätemanager nutzen.

admin